Kulturradeln durch das Loisachmoor

Kulturradeln LoisachmoorQuelle: Andreas Scherm

Kulturradeln durch das Loisachmoor im ehemaligen Klosterviereck Benediktbeuern – Habach – Schlehdorf – Kochel mit Andreas Scherm, dem ehemaligen Gymnasialdirektor und bekannten Schlierseer Kulturforscher:

Kultur und Natur kommen gleichermaßen zum Zug, älteste bairische Klostergeschichte ebenso wie die Entstehung des Kochelseebeckens bei der Fahrt durch Mühlecker- und Mondscheinfilze oder entlang der Loisach.

Weitere Themen: „Der blaue Reiter“ in Sindelsdorf, Bajuwarengräberfeld, Keltische Göttinnendreiheit in „St. Tertulin“ in Schlehdorf, die „Birg“ im Kochelsee, der angebliche „Schmied von Kochel“, Flößerei auf der Loisach, ehem. Burgsitze im Königsbergareal, Naturidylle Brunnenbach, „Carmina Burana“, „Palast der Kühe“ und „Fraunhofer“ in Benediktbeuern und vieles mehr.

Start und Ziel: Kloster Benediktbeuern (mit Bräustüberl und Biergarten), eigene Anfahrt mit Pkw (ab Irschenberg ca. 45 km), Halbtagestour ohne Steigungen, 40–50 km Strecke (je nach Routenwahl).

Einkehrmöglichkeit auch in Schlehdorf und Kochel. (Bei sommerlichem Wetter bestünde auch Bademöglichkeit z.B. im Eichsee)

Kulturradeln durch das Loisachmoor
Auf Grund von schlechter Wettervorhersage wird die Tour verschoben.
Sie findet voraussichtlich Ende September bis Mitte Oktober bei schönem Wetter statt.
Die angemeldeten Personen werden 2-3 Tage vorher benachrichtigt.
Kloster Benediktbeuern, eigene Anfahrt mit Pkw
7,00

Anmeldung und weitere Informationen:
kultur@kulturkreis-irschenberg.de
08025 6431